Podium für Timo auf dem Red Bull Ring

Erfolgreiches Rennwochenende vor atemberaubender Kulisse: Am dritten Rennwochenende in Spielberg (AUT) gelang Mikkel Jensen und Timo Scheider im Samstagsrennen ein zweiter Platz am Steuer des #42 BMW M6 GT3. Bereits im Qualifying hatte sich das Potenzial des BMW M6 GT3 auf dem Red Bull Ring angedeutet. Mit den Plätzen zwei und vier legten die beiden BMW Motorsport Junioren Jensen und Marschall den Grundstein für den späteren Erfolg.

Auch im zweiten Lauf am Sonntag lieferte das Duo Scheider/Jensen eine beeindruckende Leistung ab. Von Startplatz 13 ins Rennen gegangen, zeigte Scheider bei einsetzendem Regen eine starke Aufholjagd, ehe er das Cockpit auf Rang fünf liegend an Jensen übergab. Zwar konnte sich der Däne noch einen weiteren Platz nach vorne arbeiten, eine nach dem Rennen ausgesprochene Strafe bedeutete in der Gesamtabrechnung jedoch den zehnten Platz.