Neue Herausforderung: Timo Scheider wird offizieller Partner des Circuit Mallorca Llucmajor

Für Timo Scheider heißt es Vollgas auf einer neuen Baustelle. Der Vollblut-Rennfahrer und Teamchef hat ein weiteres Großprojekt in die Hand genommen: Er ist offizieller Partner des Circuit Mallorca Llucmajor. Die Rennstrecke süd-östlich von Palma de Mallorca soll zu einem Premium-Produkt im Bereich des Motorsports werden. Neben dem bereits bestehenden Rundkurs und einer Kartstrecke entstehen unter Federführung des zweimaligen DTM-Champions eine Rallycross-Strecke und ein Performance-Center.

„Speziell in den vergangenen 16 Jahren bin ich als Rennfahrer mit Scheuklappen durch die Welt gelaufen, weil alles zu 100 Prozent auf den Rennsport ausgerichtet war. Durch mein Ausscheiden aus der DTM habe ich diese abgelegt und gespürt, welch spannende Dinge es noch neben dem Sport gibt“, verrät Timo Scheider. „Vor einigen Monaten habe ich mir zum ersten Mal ein Bild von der Strecke gemacht und sofort das Potenzial erkannt. Ich freue mich sehr, dass ich nun Partner des Circuit Mallorca Llucmajor bin und wir gemeinsam dieses neue Projekt beginnen. Mir wurde schnell klar, dass hier neben der bestehenden Rennstrecke auch noch eine Rallycross-Strecke entstehen muss. Für dieses Vorhaben haben wir niemand geringeren als Hermann Tilke gewinnen können.“

Der Star-Streckenarchitekt kümmert sich um das Sicherheitskonzept der spanischen Renn- und Rallycross-Strecke. Zunächst entwarf Scheider selbst ein Layout für die neue Rallycross-Strecke, die den offiziellen Vorschriften aus 60 Prozent Asphalt- und 40 Prozent Offroad-Anteil entspricht. Diese Entwürfe wurden schließlich mit den Ideen von Tilke und den Rennstreckenbetreibern zusammengelegt und ein gemeinsames Konzept entwickelt. Für Scheider ist das Ziel klar: Er strebt nach einem nachhaltigen Streckenverlauf, um zukünftig dort Rallycross-EM- oder WM-Läufe abhalten zu können. Die Fertigstellung ist für Ende 2017 geplant. „Ich wünsche mir natürlich, eines Tages als aktiver Rennfahrer auf dieser Strecke ein Rennen zu bestreiten. Das wäre ein Traum“, sagt Scheider.

Die Voraussetzungen könnten kaum besser sein. Die Infrastruktur des Circuit Mallorca Llucmajor sucht seinesgleichen. Nur wenige Kilometer von der Inselhauptstadt und deren Flughafen entfernt, wird für alle Interessen etwas geboten. Während auf der Rennstrecke die Action tobt, sind innerhalb einiger Minuten der Strand, Shoppingmöglichkeiten und das pralle Leben zu erreichen. „Ich denke, wir können mit dieser Strecke Einmaliges bieten. Rennatmosphäre kombiniert mit Urlaubsfeeling und einem sagenhaften Ausblick. Natürlich hoffe ich, damit auch das Interesse der Veranstalter zu wecken“, so Scheider.

Perfekte Vorbereitung über den Winter
Die Planungen rund um den Circuit Mallorca Llucmajor gehen allerdings weit über die Rallycross-Strecke hinaus. Es wird ein Performance-Center entstehen, in dem sich Motorsportler körperlich und mental perfekt auf die Saison vorbereiten können. Dazu sind Personal-Trainer, ein Fitnessstudio und Ernährungsberater vor Ort, die die Sportler professionell betreuen werden. Schon jetzt ist die Auswahl an Testfahrzeugen enorm. Es stehen Karts, Formel-4-Boliden, KTM X-Bows, Radical Sportscars, GT- sowie DTM-Autos zur Verfügung. Darüber hinaus kann die Rennstrecke auch von Motorradsportlern genutzt werden.

„Durch die warmen Bedingungen schaffen wir über die Wintermonate eine perfekte Test- und Trainingsmöglichkeit. Als besonderes Highlight unterstehen wir keinen Lärmschutzbeschränkungen und können daher den Fahrbetrieb bis 22 Uhr aufrechterhalten“, erklärt Scheider. „Schon jetzt ist die Resonanz beeindruckend. Einige Zulieferer aus der Autoindustrie und auch Leute aus dem Motorsport haben bereits erste Testfahrten gebucht.“

Die Strecke und all ihre Annehmlichkeiten sind aber keineswegs nur Hochleistungssportlern und der Industrie vorbehalten. Es können Erlebniswochenenden, Driving-Experience oder Taxifahrten – auch mit Timo Scheider im DTM-Auto – gebucht werden. Scheider: „Ich möchte mit meinem Performance-Center eine Anlaufstelle für sportbegeisterte Menschen schaffen. Über das Radfahren habe ich selbst meine Begeisterung für die Insel entwickelt. Deshalb habe ich meinen Partner BULLS Bike mit ins Boot geholt. Er stellt Fahrräder zur Verfügung, die gemietet werden können. Ich bin überzeugt, dass wir mit dem Circuit Mallorca Llucmajor ein Komplett-Paket schaffen, das in allen Bereichen etwas zu bieten hat. Ich kann es kaum erwarten, wie sich das Projekt in Zukunft weiterentwickeln wird.“

Zurück