a1611496_medium

Emotionaler DTM-Abschied für Timo

Es war ein Wochenende der großen Emotionen: Timo hat beim Saisonfinale auf dem Hockenheimring das Ende seiner 16-jährigen Karriere verkündet. Bei 180 Starts erzielte der zweifache DTM-Champion sieben Siege, landete 24 Mal auf dem Podium, drehte zwölfmal die schnellste Rennrunde. Leider konnte Timo das Kapitel DTM nicht mit Punkten abschließen.

Vom ersten Freien Training an kam der 37-Jährige nicht in Schuss, konnte sich bis zum Qualifying für das erste Rennen aber stetig verbessern. Heraus sprang Startplatz Nummer 15, im ersten Lauf ging es einen Platz nach hinten. Tag eins, nach dem Timo seinen Rücktritt verkündet hatte, begann noch schwieriger – für nahezu alle Audi-Piloten. Von Startplatz 20 ging es für Timo bei seinem letzten DTM-Rennen immerhin zwei Plätze nach oben.

Timo: „Das war ein sehr emotionales Wochenende für mich. Schwer zu fassen, dass es wirklich meine letzten beiden DTM-Rennen für Audi waren. Sportlich hätte es für mich persönlich besser laufen können, aber mit den Titeln in der Team- und Herstellerwertung war es für Audi ein erfolgreiches Wochenende. Ich habe mich riesig über die Resonanz der Fans gefreut – den ganzen Sonntag im Fahrerlager und nach der Auslaufrunde auch bei meinem kurzen Stopp vor der Haupttribüne – das waren alles Gänsehaut-Momente. Auch an dieser Stelle noch einmal ein herzliches Danke an alle, die mich in den vergangenen eineinhalb Jahrzehnten unterstützt und auf meinem Weg in der DTM in guten und schlechten Zeiten begleitet haben.“

Zurück